04.10.2017
Reichert Holztechnik

Reliefholz Wandpaneele: Vom Feuchtraum zum feuchten Traum

Studien haben ergeben, dass sich Inneneinrichtungen aus Massivholz positiv auf den menschlichen Organismus auswirken. Jetzt sagt Reichert der Luftfeuchtigkeit den Kampf an und entwickelt seine Holz Wandpaneele weiter.

Vielfältige Möglichkeiten in Feuchträumen

Wenn in Räumen die Luftfeuchtigkeit dauerhaft sehr hoch ist, können Wandverkleidungen aus Massivholz aufquellen. Eine Verformung und Beschädigung des Materials ist die Folge. Um hierbei Abhilfe zu schaffen ermöglicht der Schwarzwälder Hersteller mit der Weiterentwicklung seiner Wandpaneele eine dauerhafte und feuchtigkeitsbeständige Anwendungslösung.

Reichert Holztechnik setzt zur Holzbehandlung ein thermisches Verfahren ein, dass das Quell- und Schwundverhalten einschränkt. Im Unterschied zu den bisherigen Varianten ist Reliefholz by Nature Spa auf einer feuchtigkeitsbeständigen Schichtholz-Trägerplatte verklebt.  Somit können die  Wandpaneele auch in Feuchträumen, wie in Wellness- und Poolbereichen, Hallenbädern sowie in nicht unmittelbar bewitterten Außenbereichen eingesetzt werden.

Optik in zwei Holzvarianten

Die dreidimensionalen Oberflächen entstehen in einer aufwendigen Verarbeitung und werden weitestgehend handgefertigt. Derzeit bietet Reichert Holztechnik zwei Ausführungen an – Eiche spaltrau gebräunt  und Fichte/Tanne gehackt gebräunt. Durch die Spaltung erhält das massive Eichenholz eine Oberfläche mit fühlbar unterschiedlichen Strukturen. 

Reichert