13.02.2017
Spartherm

Der individuelle Kaminofen

Ein individuell gestalteter Kaminofen – das ist der Wunsch vieler Bauherren. Bisher gab es zwar eine große Auswahl vorgefertigter Kaminöfen, aber es fehlte die persönliche Note. Abhilfe schaffen die „Spartherm Installation Modules“.

Um Bauherren die ganz persönliche Gestaltung eines Kaminofens zu unterstützen ist Spartherm, Hersteller moderner Feuerstätten in Deutschland und Europa, noch einen Schritt weiter gegangen und hat die „Spartherm Installation Modules“ – kurz SIM – entwickelt. Damit wird jeder zum Kaminofenbauer und kann seinen individuellen Wünschen und Vorstellungen entsprechend seine ureigene Feuerstelle mit edler Materialanmutung kreieren.

 

Die Installations-Module bieten ungeahnte Möglichkeiten für die ganz persönliche Feuerstelle
Bild: Spartherm  

 

Dabei geht es hierbei eigentlich ganz einfach zu: Ein- und dreiseitige SIM-Geräte wurden nach der DIN EN 13240 für Kaminöfen geprüft und dürfen ohne weitere Maßnahmen wie Dämmung wandbündig verbaut werden – und das sogar vor brennbaren oder zu schützenden Wänden sowie im raumluftunabhängigen Betrieb.

„Der raumsparende Aufbau durch eine kompakte Bauweise, ein modularer Aufbau durch passgenaue Formteile sowie Materialien mit viel Speichermasse bilden die Erfolgsformel“, so Frank Rokossa, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Spartherm Feuerungstechnik GmbH. „Auf diese Weise bieten die ein-, zwei- oder dreiseitig verglasten Geräte eine größtmögliche Feuereinsicht und überzeugen zudem durch einen sehr niedrigen Holzverbrauch. Variable Aufstellvarianten mit individuell gestaltbarer Oberfläche ermöglichen dem Käufer dabei das unverwechselbare Unikat zu erstellen.“

Modulare Bauweise, variable Oberfläche

Insgesamt stehen nicht weniger als 60 Varianten zur Auswahl – vom einfachen Front-Kaminofen mit einem Modul über die zweiglasige Eck-Version mit wahlweise zwei Unterbau-Modulen bis hin zur U-Variante mit bis zu drei Modulen und einer dreiseitigen Sichtscheibe; all das in verschiedenen Höhen und Breiten. Den würdigen Rahmen bilden dabei in jedem Fall – angefangen beim simpelsten bis hin zum aufwendigsten Modell – ein hochwertiger Metallsockel und ein Metallabschluss oben.

Kurz gesagt: Diese Kaminofen-Serie der besonderen Art stellt – buchstäblich von „Kopf bis Fuß“ – eine elegante Erscheinung dar. Und jeder einzelne Ofen ist immer ein Einzelstück. Allein schon deshalb, weil Farb- und Oberflächenstruktur variabel gestaltet werden kann.

www.spartherm.com